Fotos vom Lion Rouge 2018

Partyloewen

16. Juli 2018

Wir haben wieder ein paar Fotos gemacht, die ihr auf planetboule ansehen könnt.

mehr ...

Ergebnisse Lion Rouge 2018

Finalisten Lion Rouge A

16. Juli 2018

Finalisten Lion Rouge A

Sylvain Ramon und Martin Wanka verteidigen Ihren Lion Rouge Wanderpokal in einem spannenden Finale mit 13:12 gegen den amtierenden Deutschen Meister Doublette Till-Vincent Goetzke und seinen Partner Thomas Hucke.

Lion Rouge (124 Teams / 248 Teilnehmer), Samstag 14. – Sonntag 15.07.2018
A1 Ramon, Sylvain (VFPS Osterholz), Wanka, Martin (Köln)
A2 Hucke, Thomas (Petangueules Hannover), Goetzke, Till-Vincent (VFPS Osterholz-Scharmbeck)
A3 Blomquist, Helene (Boulero Stockholm), Adlevanken, Berra (Boulero Stockholm)
A3 Adrion, Karl (Allez Allee Hannover), Eisenhut, Stefan (Bielefeld)

B1 Falke, Wilfried (Jever Pétanque Club), Schön, Nils (Jever Pétanque Club)
B2 Brosowski, Lasse (Jever Pétanque Club), Herzog, Jörn (Jever Pétanque Club)
B3 Sell, Karin (SG Letter 05), Sell, Wilfried (SG Letter 05)
B3 Richarz, Arnd (Luhdener SV), Kaiser, Sören (PC LD Ahlen)

C1 Günther, Frank (BV Ibbenbüren), Buchner, Jascha (TSV Krähenwinkel)
C2 Balié, Honoré (Petangueules Hannover), Balié, Christa (Petangueules Hannover)
C3 Schwander, Reinhold (Boule-Gemeinschaft-Bremen), Koch, Monika (Boule-Gemeinschaft-Bremen)
C3 Abel, Claudia (Göttinger PC), Abel, Peter (Göttinger PC)

D1 Sommerfeld, Birgit, Sommerfeld, Uwe
D2 Brenneke, Irene (Luhdener SV), Brenneke, Otto (Luhdener SV)
D3 Kleff, Helmut (Boule Kettwig), Kleff, Ulrike (Boule Kettwig)
D3 Schöne, Julia (PF Dingen), Jaeger, Carsten (BT Rettmer)

Tropée du Dimanche, Sonntag 15.07.2018
A1 Haseloff, Helge (TSV Kraehenwinkel), Lückerath, Kerstin (Pétangueules Hannover)
A2 Schlegel, Veronika (PF Dingen), Paustian, Maike (PF Dingen)
A3 Ede, Kowald (BSV Gleidingen), Hubert, Meereis (BSV Gleidingen)
A3 Rössler, Dennis (Boule- und Pétanquefreunde Weimar), Schulz-Hanke, Hagen (Diaboulo Bochum)

B1 Zikownia, Wolfgang (SG Allez Allee), Fabig, Anita (SG Allez Allee)
B2 Groth, Dirk (FC Neuwarmbüchen), Wolff, Norbert (FC Neuwarmbüchen)
B3 Meyer, Hella (TSV Krähenwinkel), Meyer, Uwe (Fanny Pitboule)
B3 Kruse, Achim (Torpedo Rote Sau Neumünster), Jahn, Volker (Torpedo Rote Sau Neumünster)

C1 Zillmann, Maike (Torpedo Rote Sau Neumünster), Brosowski, Dirk (Torpedo Rote Sau Neumünster)
C2 Dresler, Gisela (SV Essel), Pfaffe, Siggi (BSV Gleidingen)
C3 Vogt, Martina (SV Luhden), Kramer, Dieter (SV Luhden)
C3 Koslowski, Frank (Fanny Pitboule), Becker, Helmut (Fanny Pitboule)

D1 Ente, Werner (PF Dingen), Goltzsch, Bruno (PF Dingen)
D2 Desch, Birgid (1. PC Petterweil), Desch, Günter (1. PC Petterweil)
D3 Schindler, Waldemar (PCW Wilhelmshaven), Stahl, Gudrun (PCW Wilhelmshaven)
D3 Seidel, Monika (BSV Gleidingen), Malecha, Hannelore (BSV Gleidingen)

Zwickel (150 Teilnehmer), Freitag 13.07.2018
1. Bettina Fischer, Hermann Brandes, 3, 25
2. Till-Vincent Goetzke, Thomas Hucke, 3, 23
3. Frank Günther, Jascha Buchner, 3, 20
4. Christa Balié, Honoré Balié, 3, 17
5. Jan-Philip Krug, Stephen Panther, 3, 16
6. Harald Lukaschek, Birgit Silberborth, 3, 15
7. Sati Albayrak, Siegfried Schröder, 3 14
8. Daniela Volpini, Holger Dahne, 3, 13
9. Erika Funk, Gerald Funk, Adelheid Funk, 3, 11

Partylöwenturnier (89 Teilnehmer), Samstag 14.07.2018
A1 Jens Dengler
A1 Bernd Potthoff
A2 Michael Meyer
A2 Daniel Rathe
B1 Stephen Panther
B1 Peter der Reisende
B2 Frank Günter
B2 Annette Reichardt

Ferkelwemsen, Samstag 14.07.2018
1. Daniel Rathe
2. Honoré Balié
3. Frank Günter
3. Werner Ente

mehr ...

Es sind noch Startplätze frei

10. Juli 2018

Wir haben wieder Startplätze frei, die wir gerne vergeben möchten. Jetzt anmelden.

12.07.2018: Beide Plätze sind nun besetzt!

mehr ...

Das T-Shirt zum Turnier. Jetzt bestellen!

19. März 2018

Das T-Shirt zum Turnier

Du möchtest ein cooles Andenken an das Lion Rouge haben? Du willst den anderen auf dem Bouleplatz zeigen, dass Du dabei warst? Dann bestell Dir jetzt das Lion Rouge T-Shirt 2018.

Mehr auf Info – T-Shirt

mehr ...

Internationale Besetzung

4. März 2018

Wir freuen uns in diesem Jahr auch Teilnehmer aus Schweden und Belgien begrüßen zu können. Herzlich willkommen zur internationalen Pétanque-Party!

mehr ...

Limitierung von 96 auf 128 Teams angehoben

4. März 2018

Aufgrund der hohen Nachfrage und der vielen traurigen Nachrichten derer, die es nicht rechtzeitig geschafft hatten sich einzuschreiben, haben wir uns dazu entschlossen das Teilnehmerfeld zu erweitern. Nun können 128 Teams mitmachen und alle Teams, die bis heute (04.03.2018) auf der Warteliste standen, sind dabei!

Damit sind wir dann aber am absoluten Limit dessen, was unser kleiner Verein stemmen kann und die örtlichen Gegebenheiten hergeben. Außerdem werden so mehr Spiele auf dem Ascheplatz stattfinden, da das Bouledrome nur 24 Plätze hat. Danke für euer Verständnis.

Am geplanten Spielsystem und dem Zeitplan ändert sich nichts. Am Sonntag fällt die Quadrage weg, so dass es keine Freilose mehr gibt und alle Teilnehmer im 8tel-Finale weiterspielen können.

mehr ...

Alle Startplätze sind vergeben

16. Februar 2018

Das ging ja mal schnell.

In nur 6 Tagen haben wir 96 Anmeldungen erhalten. Damit ist das Teilnehmerfeld nun voll.

Für alle, die zu spät dran sind, führen wir eine Warteliste. Ihr könnt euch also trotzdem anmelden. Wenn ein Team absagt, gehen wir von oben die Warteliste durch und informieren euch. Im letzten Jahr hatten ca. 10 Teams abgesagt.

Zur Teilnehmerliste
Zur Anmeldung (für die Warteliste)

mehr ...

Anmeldung ist eröffnet

11. Februar 2018

Ihr könnt euch ab sofort für das Lion Rouge 2018 anmelden.

mehr ...

Spielsystem geändert

11. Februar 2018

Letzten Donnerstag hat sich das Orga-Team getroffen und einige Änderungen für das Lion Rouge bzw. die Trophée du Dimanche beschlossen. Bitte lesen, bevor ihr euch anmeldet.

Alle Teilnehmer spielen an beiden Tagen. Niemand scheidet am Samstag aus. Am Sonntag kommen keine neuen Teams dazu.
Die Gruppenspiele werden durch 4 Runden Schweizer System plus Entscheidungsspiel ersetzt.
Am Sonntag geht es in der Lion Rouge Endrunde und der Trophée du Dimanche mit je 48 Teams weiter.

Am Samstag spielen wie nicht mehr wie bisher in 6er-Gruppen jeder gegen jeden. Stattdessen geht es mit 4 Runden Schweizer System los. Jedes Team hat je 2 Spiele auf dem Sportplatz und auf dem Boulodrome. Teams mit 3 und 4 Siegen sind für die Lion Rouge Endrunde am Sonntag qualifiziert. Für Teams mit 0 und 1 Sieg geht es stattdessen in der Trophée weiter – ohne Neuanmeldung und ohne neues Startgeld. Alle, die nach der 4. Runde 2 Siege und 2 Niederlagen haben, spielen eine 5. Entscheidungrunde. Somit teilt sich anschließend das Teilnehmerfeld von 96 Teams in je 48 Teams pro Turnier.

3 und mehr Siege = Lion Rouge Endrunde.
2 und weniger Siege = Trophée du Dimanche.

Das Startgeld beträgt 10,- EUR pro Person für beide Tage

Begründung:
Das Besondere an unserem Turnier ist, dass es über 2 Tage geht und jeder realitiv viele Spiele machen kann. Man kann am Anfang auch mal ein Spiel verlieren und hat trotzdem noch Chancen auf den Sieg. Der Spaß am Boulespielen und das gesellige Beisammensein stehen im Vordergrund.

Damit wir den zeitlichen Ablauf möglichst gut vorab einschätzen und unsere Kräfte bei der Organisation entsprechend einteilen können, haben wir das Lion Rouge bereits im letzten Jahr auf 96 Teams limitiert. Die Zahl ergibt sich insbesondere aus der Kapazität unseres Boulodromes mit 24 Bahnen, auf denen ja jeder lieber spielt als auf dem Sportplatz. Dadurch, dass nun auch am Sonntag die Teilnehmerzahl fest steht, können wir beide Tage perfekt durchplanen. Um ca. 19 Uhr werden am Sonntag die Sieger geehrt. Da bleibt noch viel Zeit für die Rückfahrt und fürs Aufräumen.

Die Gruppenspiele hatten den Nachteil, dass wir hier nicht regulierend eingreifen konnten und einige Gruppen dann extrem langsam zum Ende kamen. Außerdem hat es den einen oder anderen demotiviert, dass nur 2 von 6 Teams weiter kamen und somit nach der 2. Niederlage scheinbar schon alles gelaufen war. Das neue System ist spannender und hat den Vorteil, dass wir durch Vorlosen und falls nötig auch beschleunigenden Maßnahmen den zeitlichen Ablauf besser im Griff haben. Auch die Verteilung auf das Boulodrome und den Sportplatz ist nun gerechter.

Für die, die nur Sonntag spielen wollten, ist das jetzt natürlich nicht so toll. Aber 1-Tagesturniere gibt es reichlich. Man kann es nicht allen Recht machen.

mehr ...

Fotos 2017

Lion Rouge 2017

17. Juli 2017

Wir haben am vergangenen Wochenende ein paar Fotos gemacht, die ihr auf planetboule ansehen könnt.

mehr ...